Der Q12-Kurs „Theater und Film“ zeigte zwei Aufführungen des spannenden und durchaus amüsanten Theaterstücks „Der Duft des Mordes“ von Karl Heinz Wyes.
In der von den Schülern selbst ausgewählten Krimikomödie führte Kriminalhauptkommissarin Berta Decker, hervorragend gespielt von Lara Thomas, die Ermittlungen in einem Mordfall, bei dem sowohl Spürsinn als auch Mitdenken von ihren Polizeikollegen Huber (Annalena Utecht) und Stadler (Nico Braun) gefragt waren. Die Vielzahl an Spuren, Verdächtigen, Motiven und Lügen erschwerten die Ermittlungen. Das Publikum rätselte bis zum Schluss gespannt mit, wer die anfangs unbekannte Frau auf der Damentoilette eines Weidener Restaurants ermordet hatte.
Die zwölf Schauspieler und Schauspielerinnen überzeugten mit ihrem engagierten Theaterspiel, gekonnten Timing und sorgsam ausgewählten Kostümen. Unterstützt wurden sie von fünf weiteren Kursteilnehmern, die sich um Maske, Bühnenbild, Catering und Technik kümmerten.
Heinrich (Fotos: Jakob Ratuschni)