Im Rahmen der Mathematikolympiade erzielten Pia Nickl (5d), Antonia Lingl (6d), Simon Reichl (6c), Hannah Schieder (5c) und Maximilian Sollfrank (6a) insgesamt einen 1. Preis, zweimal einen 2. Preis sowie einen 3. Preis.

Hierzu musste am Donnerstag, den 28. Februar 2019 eine dreieinhalbstündige Klausur an der Universität Regensburg erfolgreich bearbeitet werden. Nach dem Mittagessen in der Mensa stand noch ein interessantes Rahmenprogramm an, bis es um 16.30 Uhr zur Preisverleihung ging. Betreut wurden die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler von Frau StRin Johanna Schwemmlein.

Thomas Hüttinger (Bild: Dr. Nickl)