Das FranceMobil – natürlich stilecht ein Renault! – machte am Donnerstag vor den Faschingsferien Halt am AGW: Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen konnten erste Erfahrungen mit der Sprache unseres Nachbarlandes machen. Und stellten fest: Wir können alle schon ein bisschen Französisch!

Der Lektor des FranceMobils für Nordbayern, Antoine Sourdeau, führte die Klassen spielerisch an die Fremdsprache heran und zeigte ihnen, was sie bereits auf Französisch können und über das Land wissen. Der 29-jährige Franzose überraschte aber auch mit vielem Neuen, um die Kinder für die französische Sprache und frankophone Kultur zu begeistern. Scheinbar mühelos lernten alle, wie man sich vorstellt und begrüßt und erfuhren gleichzeitig, wie präsent Frankreich und seine Kultur auch bei uns im täglichen Leben sind.

 

Glatigny (Fotos: Fellner / Glatigny)