Foto: Fehlner
Foto: Fehlner

Sieben Schülerinnen und Schüler der Q12 legten im vergangenen Herbst nach nur etwas über zwei Jahren Spanischunterricht die anspruchsvolle Prüfung zum Erwerb des Sprachdiploms Diploma de Español como Lengua Extranjera (kurz DELE) auf dem Niveau B1 ab. Zur Vorbereitung besuchten sie an zwei Samstagen einen Intensivkurs am Spanisch Training Center, welches als offizielles Prüfungszentrum vom Instituto Cervantes anerkannt ist. Das Instituto Cervantes ist benannt nach Miguel de Cervantes, dem Verfasser des Don Quijote, einem der bedeutendsten spanischsprachigen Autoren, und ist weltweit zuständig für die Verbreitung der spanischen Sprache.
Die von der spanischen Universität Salamanca konzipierte und dort auch korrigierte Prüfung setzte sich zusammen aus Aufgaben zum Hör-und Leseverstehen sowie dem Verfassen eines kurzen Textes. Ihre Sprechfertigkeit mussten die Kandidaten bei einer mündlichen Prüfung am Spanisch Training Center in Weiden unter Beweis stellen.
Nun erhielten die erfolgreichen Absolventen ihr Sprachzertifikat aus der Hand des DELE Prüfungsbeauftragten, Herrn Guillermo Grünewald. Die stellvertretende Schulleiterin Edith Lippe sowie der Spanischlehrer Johannes Klarhauser gratulierten den Schülern zu diesem Erfolg.
Angela Stangl