Foto: Büchl
Foto: Büchl

Alle SchülerInnen und Schüler der 6. Klassen des Augustinus-Gymnasiums hatten am 20.5.2015 Gelegenheit, eine sehr kurzweilige Unterrichtsstunde mit einem von deutschlandweit zwölf Lektoren im Programm FranceMobil zu verbringen. Die seit zwölf Jahren dank vieler Sponsoren in die Tat umgesetzte Idee eines rollenden Kulturinstituts – übrigens auf französischer Seite als DeutschMobil bekannt- hat bisher in Deutschland bereits fast eine Million Schüler erreicht und begeistert.

Pierre Brandstätt ist als Botschafter der französischen Sprache und Kultur für ein Jahr in Nordbayern unterwegs und wir freuen uns sehr, dass er in Weiden einen Stopp einlegte.

Obwohl die meisten unserer Schüler in der 6. Klasse über keinerlei Vorkenntnisse in Französisch verfügten, gelang es ihnen mühelos, bereits bei der Vorstellungsrunde (Je m‘appelle … . ) den Ausführungen und Spielanweisungen des Muttersprachlers zu folgen. Mit schauspielerischem Talent, viel Geduld und einer großen Portion Humor informierte Pierre die Schüler spielerisch unter anderem darüber, dass viele „transparente“ Wörter in beiden Sprachen existieren und dass Lieblings-Musik ein Schlüssel zur Sprache sein kann. Die zwei gegnerischen Mannschaften der Klasse 6c etwa hatten sich, um ja auch alle Vorurteile zu bedienen, augenzwinkernd die Namen „Froschschenkel“ und „Camembert“ gegeben und beeindruckten mit erstaunlichem Wissen beim Erkennen von aktuellen französischen Songs, äh, pardon, … „chansons“.

Büchl