Bild: Karin Wilck (Der neue Tag)
Bild: Karin Wilck (Der neue Tag)

Am vergangenen Mittwoch fand das Volleyballbezirksfinale der Mädchen (Jahrgang 1999 und jünger) in der Turnhalle des Augustinus Gymnasiums statt. Es waren das Gymnasium St. Marien aus Regensburg, das Gymnasium Lappersdorf und das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwandorf zu Gast.

Im ersten Spiel stand dem Gastgeber die Auswahl des St. Marien Gymnasiums gegenüber. Schon nach wenigen Spielzügen fanden die Mädchen aus Weiden gut zusammen und konnten das Spiel deutlich mit 2:0 Sätzen für sich entscheiden.

Auch in der zweiten Begegnung, im Spiel gegen das Gymnasium Lappersdorf, dominierte die Heimmannschaft. Dabei überzeugte die Mannschaft mit den Spielerinnen Sophie Breinbauer, Julia Popp, Lea Frank, Luisa Genser, Ramona Högen, Luisa Fritsch und Alexandra Nowak vor allem durch druckvolle Aufschläge, effektive Angriffe und hervorragenden Teamgeist. Besonders beeindruckten die Sprungflatteraufschläge und Rückraumangriffe von Sophie Breinbauer, die oftmals für die gegnerischen Mannschaften kaum anzunehmen bzw. abzuwehren waren und zu wichtigen Punkten führten.

Trotz der bemerkenswerten Leistung des Weidner Teams reichte es an diesem Tag nicht ganz, die gut eingespielte Mannschaft des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums zu besiegen. Mit einem 2:0-Sieg gewannen die Schwandorfer Mädchen dieses Turnier. Dennoch können die AGW-Mädchen aus Weiden stolz auf die gezeigten Leistungen und ihren wohlverdienten Titel des Oberpfalzvizemeisters im Volleyball sein.