„Good morning, Ron!“ – Ron Williams besucht unsere Schule

 

Foto: Fellner

Am Tag nach dem atemberaubenden Konzert in Zusammenarbeit mit dem Strompost Kollektiv und unserem Chor (einen Bericht von OTV mitsamt Ausschnitten aus dem Konzert finden Sie unter https://www.otv.de/weiden-ron-williams-beim-benefizkonzert-courage-268919/) ließ es sich unser Pate des Projektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” nicht nehmen auch unserer Schule einen Besuch abzustatten.

 

Foto: Köhler

Mit großen und voller Freude strahlenden Augen wurde Ron Williams nicht nur im Musikunterricht der Klasse 5b herzlich empfangen, sondern auch der Geschichtskurs der Q 11 freute sich aufgrund der absolut gelungenen Überraschung über den heutigen Gastlehrer. Sein Publikum lauschte gespannt unserem Paten während dieser in seiner Rolle als Geschichtslehrer zunächst souverän über die Weimarer Republik referierte und anschließend das aktuelle politische Geschehen in den USA kommentierte sowie nochmals auf das Thema des gestrigen Abends, Courage, sowie dessen gesellschaftliche Bedeutung hinwies.

Nach der Beantwortung zahlreicher Schülerfragen besuchte der Entertainer im Rahmen des Sozialkundeunterrichtsunterrichts ebenfalls unsere Q 12 und gab ihnen nach der Beschreibung seiner Biographie mitsamt der Darstellung von üblen rassistischen Verunglimpfungen während den 1960er Jahren auch einen Einblick in sein bisheriges soziales Engagement.

Abschließend gab Ron den jungen Erwachsenen mit dem Aufruf „Seid neugierig!“ wegweisende Worte für den weiteren Lebensweg mit und verdeutlichte ihnen somit, dass sie die Zukunft unserer Gesellschaft sind.

Foto: Köhler

Foto: Köhler

Wir bedanken uns bei Ron Williams für diesen eindrucksvollen Besuch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Bericht „Der neue Tag“ von 16.03.2017