Stopp sagen! Mit dem Eisbergmodell gegen Rassismus und Diskriminierung

 

Foto: Lina Weidlich

„Wehr dich gegen fremdenfeindliche Parolen! – Aber wie?“ Das fragte sich die Klasse 9b. Die Schülerinnen und Schüler befassten sich beim sog. „Argumentationstraining“, welches von im Vorjahr speziell ausgebildeten Zehntklässlern geleitet wurde, am 16.03.2017 den gesamten Vormittag über intensiv mit Themen wie „Vorurteile“, „Randgruppen“ und „Richtiges Argumentieren“. Diese wurden den Neuntklässlern durch eine anschauliche Power-Point-Präsentation und mithilfe von Arbeitsblättern näher gebracht. Lehrer waren nicht dabei, sodass wir Schüler ungehemmt und selbstständig unter uns waren, wenngleich das Training vor allem von Herrn Köhler und mit Unterstützung von Herrn Wabra organisiert wurde.

Foto: Lina Weidlich

Über das Ampel- und das Eisbergmodell lernte die 9b, dass hinter einem Vorurteil ganz unterschiedliche Sichtweisen stecken. Um das Gelernte im Anschluss zu trainieren und anzuwenden, wurden Diskussionsrunden und selbst erarbeitete Rollenspiele durchgeführt. Bei Diskussionsspielen, wie dem „Heißen Stuhl“, standen sich ein Kursleiter und ein Neuntklässler gegenüber. Der Trainer konfrontierte den Schüler mit Aussagen wie „Flüchtlinge haben in Deutschland nichts zu suchen“, „Homosexualität sollte verboten werden“ und „Alle Muslime sind Terroristen“. Der so angesprochene Schüler sollte sich nun gegen diese Art von Diskriminierungen wehren und gute Argumente finden, um sein Gegenüber umzustimmen – und das mithilfe des zuvor gelernten Eisberg- und Ampelmodells.

Nach diesem intensiven, aber auch unterhaltsamen Argumentationstraining fühlen sich nun alle Schülerinnen und Schüler gerüstet, um sich ohne Angst Diskriminierung und Rassismus, auch von vermeintlichen Respektspersonen, entgegenzustellen. Besonders bedanken möchten wir uns auch bei unseren Trainern: Anna Träger (9b), Lilli Bauer (10c), Annalena Bauer (10d), Hanna Böhm (10d) und Lukas Dumitrascu (10d). Die Klasse 9b hatte viel Spaß und kann dieses Training anderen Klassen nur empfehlen, denn auch ohne Lehrer kann man viel lernen.

Für die Klasse 9b: Deniz Batibey und Anna Träger