Besuch im Berufsinformationszentrum

 

Foto: Paula Troidl

Am 22. März 2017 machten sich etwa 40 Schülerinnen und Schüler zusammen mit Herrn Holzbecher auf den Weg, um das Berufsinformationszentrum in Weiden zu erkunden. Nach einer kurzen Einführung durch Frau Pannrucker – Mitarbeiterin im BIZ – hatten die Schüler die Möglichkeit, an Computern Fragen zu beantworten und teils knifflige Aufgaben zu lösen.

Die Fragen waren Teile bestimmter Themengebiete wie zum Beispiel Mathematisches Verständnis, Räumliches Denken und Einfühlungsvermögen. Mit Hilfe dieser Fragen konnte ein individuell angepasster Berufsvorschlag ermittelt werden, welcher am Ende der Befragung preisgegeben wurde. Dieser stimmte teilweise jedoch nur bedingt mit den tatsächlichen Interessen der Schüler überein, was sie in diesen Fällen sehr amüsant fanden.

Nach der Befragung konnten die Teilnehmer noch zahlreiche Internetseiten aufrufen, um sich über Berufsmöglichkeiten zu informieren. Dazu wurden zu Beginn der Veranstaltung einige Onlinelinks bekanntgegeben, mit Hilfe dieser die Schüler auch zu bestimmten Internetseiten gelangten, auf denen sie beispielsweise einen Studienwahltest starten konnten.

Am Ende der Veranstaltung konnte sich jeder Schüler informative Flyer mit nach Hause nehmen, um sich noch einmal über Berufe zu informieren. Insgesamt war der Besuch im BIZ sehr informativ und im Großen und Ganzen eine gelungene Veranstaltung.

Selina Wachsmann, Paula Troidl