Französisch (macht) mobil!

 

Unter diesem Motto besuchte am 9.5.2017 Charlotte de Brabander die 6. Klassen des Augustinus-Gymnasiums, um mit ihnen jeweils eine Schulstunde lang Spracherwerbsspiele auf Französisch durchzuführen und das Interesse an französischer Kultur zu wecken. Sie ist heuer die für Nordbayern zuständige französische Lektorin des FranceMobil, einer Initiative des Deutsch-Französischen Jugendwerks.

 

Mit viel Eifer und Humor machten sich die Schüler daran, sozusagen en passant die Begrüßung und das Alphabet auf Französisch zu lernen. Auch ihre Hobbies, ihr Lieblingsessen und den Wohnort konnten sie nach kurzer Zeit beim Würfelspiel mitteilen. Im Teamwettbewerb „Croissant vs. Baguette“ sollten die Schüler aus aktuellen Songtexten international verwendete französische Wörter (z.B. rose, chocolat, champignon, café) heraushören, was prima gelang.

 

Charlottes schauspielerisches Talent und ihr Engagement machten auch neugierig auf ihre Person, und so durften am Ende der Stunde die Schüler ihr selbst – auf Deutsch – Fragen stellen und erfuhren dabei, wie wichtig Fremdsprachen und Auslandsaufenthalte sind. Die Lektorin, die ihre Jugend in der Vulkanregion der Auvergne verbrachte, berichtete z. B. begeistert vom Schüleraustausch mit Deutschland und von der unvergesslichen Zeit in Deutschland während der Fußball-WM 2006, als sie drei Monate lang im Rahmen des Sauzay-Programms in der Nähe von Frankfurt lebte.

Büchl