Den neuen Lieblingsbüchern auf der Spur: Die Klasse 5b besucht die Buchhandlung Rupprecht

 

Die Klasse 5b mit Buchhändlerin Maria Rupprecht und Deutschlehrerin Simone Peter (Foto: Wild)

Können Buchhändler während der Arbeitszeit Bücher lesen? Wer sucht denn die Bücher aus, die in einer Buchhandlung für die Kunden bereit liegen?

Diese sowie viele weitere Fragen beantwortete Maria Rupprecht den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5b das AGW am Freitag, den 19. Mai 2017, und gab dabei interessante Einblicke in den vielseitigen Beruf eines Buchhändlers.

Da es nicht leicht fällt, bei über 80.000 Neuerscheinungen jährlich den Überblick zu behalten, stellte Frau Rupprecht einige aktuelle Werke der Kinder- und Jugendbuchliteratur vor, die bei den Buben und Mädchen auf großen Anklang stießen, so zum Beispiel „Donnerherz“, den ersten Band aus der Reihe „Der Clan der Wölfe“ von Kathryn Lasky oder „Tigerherz – Der Prinz des Dschungels“ von Robin Dix. Zudem galt es für die jungen Besucher, Bilder- und Reimrätsel von Paul Maar zu lösen, was sie motiviert und zügig bewältigten; etwas Zeit blieb dann sogar noch, um sich in der Buchhandlung umzusehen und möglichen neuen Lesestoff zu finden.

Am Ende erhielten die Schülerinnen und Schüler, die von Deutschlehrerin Simone Peter begleitet wurden, noch ein Buchgeschenk, nämlich jeweils ein Exemplar von „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich, das diesjährige Aktionsbuch zum Welttag des Buches unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ von der Stiftung Lesen.
Ausgerüstet mit dieser neuen Lektüre sowie einem aktuellen Bücherkatalog traten die jungen Besucher den Rückweg ans AGW an und tauschten sich dabei über die vorgestellten Werke und eigene Lieblingslektüre aus.

Simone Peter