Heiß umkämpfte Matches beim Bezirksfinale Tennis

 

Foto: Gomez-Islinger

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand auf der Anlage des TC am Postkeller das Bezirksfinale der Mädchen und Jungen der Altersklassen zwei und drei statt. Das Augustinus Gymnasium konnte sich mit der Mannschaft Mädchen drei dafür qualifizieren und musste gegen das Goethe-Gymnasium Regensburg antreten.

An den Positionen eins und zwei spielten unsere Mädchen gegen viel besser eingestufte LK-Spielerinnen, so dass die Regensburgerinnen als klare Sieger vom Platz gingen. Die Matches an drei und vier dagegen gingen mit deutlichen Siegen an das AGW. Bei einem Spielstand von 2:2 mussten die Doppel die Entscheidung bringen.

Da die beiden vorderen Einzelspielerinnen das Einserdoppel stellten, ging dieser Punkt an Regensburg, obwohl die AGW-Mädels hart um jeden Ball fighteten und toll mithalten konnten. Spannend wurde es dann im entscheidenden Zweierdoppel.

Die AGW Mädchen gewannen den ersten Satz deutlich und es schien, als hätten sie die Gegnerinnen im Griff. Jedoch wurden die Mädels vom Goethe-Gymnasium immer stärker und gewannen den zweiten Satz knapp. Im entscheidenden Matchtiebreak war es  den AGWlerinnen nicht möglich dagegen zu halten und verloren den dritten und entscheidenden Satz. Trotz der Niederlage kann die Mannschaft auf gute und faire Matches zurückblicken und stolz auf den Vize-Bezirksmeistertitel sein.

Gomez-Islinger