Umwelttag am AGW

 

Das P-Seminar „Wir ersticken im Müll!?“ organisierte einen Aktionstag für die 6. und 7. Jahrgangsstufe rund um das Thema Umwelt, mit dem Ziel den Schülern umweltfreundliches Verhalten näher zu bringen.

Dazu wurden den Kindern verschiedene Stationen angeboten, aus denen sie wählen konnten. So führten die Schüler unter Aufsicht der Chemielehrerin und zugleich auch Seminarleiterin Frau Schröck mit Freude Experimente zu verschiedenen Kunststoffen durch. An einer weiteren Station brachte eine Schülerin des P-Seminars den Kindern anhand eines Elektroautos, das vom Autohaus Geuss bereitgestellt wurde, eine nachhaltige Mobilität näher. Bei der Legoeducation-Station bauten die Schüler mit Begeisterung nachhaltige Energielieferanten wie beispielsweise Windräder aus Lego nach und konnten diese im Anschluss testen. Beim Upcycling-Team konnten die Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Plastikflaschen verschönern. Diese dienten bei der Station der Hochbeete als Pflanztopf und wurden mit Erde und Samen befüllt, was die Kinder mit nach Hause nehmen durften.

Zudem wurde von Frau Dr. Lutz den Siebtklässlern ein Film zum Thema Plastik im Meer mit anschließendem Quiz geboten. Und für die Sechstklässler wurden wir von der Greenpeace Speakerin Katrin Dendorfer durch eine interaktive Unterrichtsstunde zum Thema Mikroplastik unterstützt, was uns besonders gefreut hat.

Alles in Allem hatten die Schüler/innen wie auch wir sehr viel Freude an diesem Tag und wir haben zudem unser Ziel erreicht.

Laura, Felizia, Eva-Maria