Bilingualer Unterricht

 

Im Fach Geschichte findet in der Jahrgangsstufe 10 der Unterricht zweisprachig statt. Konkret heißt das, dass der Geschichtsunterricht vorwiegend auf Englisch erfolgt, wobei natürlich auch im bilingualen Unterricht der für die Jahrgangsstufe 10 geltende Lehrplan in vollem Umfang erfüllt wird. Die Teilnahme am bilingualen Unterricht ist selbstverständlich freiwillig.

Basierend auf den bisherigen Erfahrungen kann erfreulicherweise festgestellt werden, dass das Experiment – sowohl aus Lehrer- als auch aus Schülersicht – geglückt ist. Viele der Schüler betonen etwa, dass sie nun endlich einmal Englisch „frei sprechen könnten“, d.h. ohne ständig an sprachliche Fehler und damit eventuell verbundene schlechte Noten im Mündlichen denken zu müssen.

Auf Grund der großen Zahl an Interessenten in der Jahrgangsstufe 10 soll dieser bilinguale Unterricht weitergeführt und ausgebaut werden.