Theater

 

 

Theater am AGW

Das Theater ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Schullebens am AGW. Derzeit gibt es vier aktive Theatergruppen.

Das Unterstufentheater wird geleitet von Frau Katrin Witt.

Die Leitung des Mittelstufentheaters hat Frau Heinrich inne.

Da der Zuspruch zum Oberstufentheater seit Jahren ungebrochen ist und sich aus den Oberstufenjahrgängen um die 50 Schülerinnen und Schüler für das Fach Theater und Film entscheiden, gibt es ab diesem Jahr zwei Inszenierungen unter der Leitung von Frau Dr. Lutz bzw. Frau Heinrich.

Die Schülerinnen und Schüler entscheiden sich für die Theaterkurse nicht nur aus dem Interesse heraus, als Schauspieler auf der Bühne zu stehen, sondern auch, um selbige davor als zuverlässige Souffleusen und findige Licht- und Bühnentechniker zu unterstützen oder hinter den Kulissen als kreative Masken- und Kostümbildner sowie geschickte Bühnenbauer zum Gelingen der verschiedenen Theaterprojekte beizutragen. Nachwuchs ist bei den jeweiligen Theatergruppen jederzeit herzlich willkommen!

Eng verbunden mit der Theatertradition am AGW ist der Name seines im Dezember 2009 verstorbenen, ehemaligen Impressarios Dr. Schmid, unter dessen meisterhafter Leitung viele der folgenden Inszenierungen unternommen wurden:

Bridget Boland: Der Gefangene (1962)

 

Curt Götz: Der Lampenschirm (1976)

Bert Brecht: Die Kleinbürgerhochzeit (1977)

Hans Christian Andersen (bearbeitet): Des Kaisers neue Kleider (1978)

  1. Friedell/A. Polgar: Goethe (1978)

Ephraim Kishon: Szenen (1979)

 

Paul Nicolai: Dunkelrote Rosen (1980)

Jean Tardieu: Sinfonietta (1980)

Thaddäus Troll (bearbeitet): Das Urteil des Paris (1981)

Slawomir Mrozek: Auf hoher See (1981)

Molière: Der Geizige (1985)

Friedrich Dürrenmatt: Herkules und der Stall des Augias (1986)

Elias Canetti: Die Befristeten (1987)

Erich Kästner/Ellen Arnold (Schülerin): Konferenz der Tiere (1987)

Walter Höllerer: Alle Vögel alle (1988)

Jochen Trommer (Schüler): Phidias (1989)

Herbert Achternbusch: Das Kind (1989)

 

Stanislaw Lem: Die Forschungsreise des Professor Tarantoga (1990)

  1. Littich: Der gestohlene Schlaraff (1990)

Eigenbearbeitung: Hirschauer Stückln (1991)

Ödön von Horváth: Himmelwärts (1992)

Alfred Jarry: König Ubu (1993)

Woody Allen: Gott (1993)

Jevgeni Schwarz: Der nackte König (1994)

Elias Canetti: Komödie der Eitelkeit (1995)

Winfried Steinl: Das Märchen von Hase und Igel (1995)

Homer (Bearbeitung): Die Odyssee (1996)

Arthur Schnitzler: Der grüne Kakadu (1997)

Avantgarde-Nacht: Beckett, Handke, Jandl, Ionesco, Tardieu, La Mon­te, Young: Szenen und Stücke (1998)

William Shakespeare (engl.): A midsummernight´s dream (1998)

William Shakespeare: Tragödien-Potpourri (1998)

Jura Sojfer: Der Weltuntergang (1999)

 

Jevgeni Schwarz: Der Schatten (2000)

Ödön von Horváth (Neuinszenierung): Himmelwärts (2001)

Ken Campbell: Mr. Pilks Irrenhaus (Szenen) (2001)

Friedrich Dürrenmatt (Neuinszenierung): Herkules und der Stall des Augias (2002)

Jubiläums-Revue: Albert Lortzing, Egon Friedell, Alfred Polgar, Paul Schallück, Fr. W. Waechter: Szenen und Stücke (2003)

Carlo Goldoni: Das Kaffeehaus (2004)

 

Faust 4.0 (Dr. Simone Lutz, 2016)

51 Mann und Emilia Galotti (Dr. Simone Lutz, 2017)

Das Gericht der Tiere (frei nach Die Konferenz der Tiere von Erich Kästner) (2017)

Ulla Bremer: Blut oder Schokolade (2018)

Arno Boas: Netzwerkfehler (2018)

Sabine Hrach: Das Experiment (2018)

Das Gespenst von Canterville (Bearbeitung von Dr. Simone Lutz) (2018)