Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Wirtschaftszweigs setzen sich im Fach Wirtschaft und Recht mit der Thematik „Nachhaltigkeit Entwicklung im privaten und öffentlichen Bereich“ auseinander. Der Lehrplan sieht auch vor, „Initiativen am Heimatort“ in Augenschein zu nehmen und zu analysieren.

Seit Februar 2021 gibt es in Weiden eine sehr interessante und spannende Initiative – den Unverpacktladen „Nackter Frosch“ in der Frauenrichter Straße 83 in Weiden, der von Anett Hartenstein und Sarah Bauer geführt wird.

Am 22.07.2021 besuchte uns Frau Hartenstein am Augustinus-Gymnasium, um ihr Geschäftsmodell zu erläutern und über ihre Motivation hinter der Unternehmensgründung zu sprechen. Schon vorab hatten die Schülerinnen und Schüler Fragen an die Unternehmerin geschickt. Es ging dabei um ganz praktische Fragen („Muss man für den Einkauf eigene Gefäße mitbringen?“, „Wie sind ihre Produkte bei Lieferung verpackt?“) aber auch um fachliche Inhalte („Welche Rechtsform haben Sie gewählt?“; „Welche Faktoren spielten bei der Standortwahl eine Rolle?“).

Frau Hartenstein nahm sich viel Zeit, um auf alle Fragen einzugehen, und brachte auch verschiedenstes Anschauungsmaterial aus dem Laden mit. Am besten kann man sich wohl bei einem Einkauf im „Nackten Frosch“ einen Eindruck vom Produktangebot und der Einkaufsatmosphäre machen!

Herzlichen Dank für den anschaulichen Workshop!

Markus Fellner