Die Schule innerhalb der Bildungsregion Weiden.

Das Augustinus-Gymnasium, errichtet 1903 und damit das älteste der aktuell drei Gymnasien in Weiden, kann von Mädchen und Jungen besucht werden und verleiht nach Ablegung der Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife. Schulaufwandsträger ist die Stadt Weiden.

Nur das Augustinus-Gymnasium führt in Weiden

 

Schülerinnen und Schüler.

754 Schülerinnen und Schüler besuchen momentan das Augustinus-Gymnasium; davon 408 Mädchen (54 %).

Die Schule führt in den – grundsätzlich vierzügigen – Jahrgangsstufen 5 mit 10 insgesamt 24 Klassen; Ausnahme: 3 Klassen in der Jgst. 9; 5 in Jgst. 10.

Die Jgst. 5 bilden insgesamt 109 Schülerinnen und Schüler; davon 47 Mädchen (43 %). Latein als erste Fremdsprache wählten 30 Schüler (27 %).

In der Jgst. 8 haben 26 Schüler die sprachliche Ausbildungsrichtung mit Französisch gewählt (33  %), 6 die humanistische mit Griechisch (7 %).

In der Jgst. 10 mit insgesamt 115 Schülern haben 45 davon spätbeginnendes Spanisch gewählt (39 %). Die Einführungsklasse hat 14 Schüler.

In der gymnasialen Oberstufe sind insgesamt 172 Schüler – Q11: 95; Q12: 77.

Die Offene Ganztagsschule besuchen momentan 197 Schülerinnen und Schüler.

 

Lehrerinnen und Lehrerinnen.

Am Augustinus-Gymnasium unterrichten 60 Stammlehrkräfte; davon 32 Lehrerinnen (53 %). Das Durchschnittsalter des Stammkollegiums beträgt 44 Jahre. Die jüngste Lehrkraft ist 27 Jahre alt, die älteste 60 Jahre.

Die Schule hat seit dem Schuljahr 2016/2017 eine erweiterte Schulleitung.

 

Schulgemeinschaft.

Wir legen Wert auf ein wertschätzendes Verhältnis zwischen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern. Ein offenes Lernklima gründet auf gegenseitigem Miteinander. Wir wollen Schule als Lerngemeinschaft verwirklichen, in der jedes Mitglied wahr- und angenommen wird.

 

Profilelemente.